Spezielle Klassen für spezielle Bedürfnisse

Nicht jedes Kind ist gleich. Daher bieten wir jedem Kind die passende Lernumgebung an.

 

Vorschulklassen

Das Konzept der Vorschulklasse dient der sanften Einführung in den Schulalltag. Mit Hilfe von spielorientiertem Lernen mit allen Sinnen wird mathematisches Denken angebahnt, die Sprachfähigkeit erweitert und intensives Sprachtraining sowie grundlegende Lautschulung durchgeführt. Die eigene Kreativität der Kinder wird durch die Klassenlehrerin angeregt und gestärkt. Unterstützung erfolgt dabei durch SprachförderlehrerInnen, Muttersprachenlehrer/innen, eine Sprachheillehrerin, LesepatInnen, sowie das mobile Motorik- und das mobile Mosaikteam. Die Kinder werden zu Selbstständigkeit ermuntert und kommen in den Genuss des täglichen Bewegungsangebots im Turnsaal, Bewegungsraum, dem Schulhof oder auf dem Sportplatz am Dach unseres Schulhauses.

 

Intergrationsklassen

In unseren Integrationsklassen wird gemeinsamer Unterricht von VolksschülerInnen und SchülerInnen mit besonderem Förderbedarf durchgeführt. Zwei Lehrerinnen – eine Volksschullehrerin und eine Sonderpädagogin – arbeiten im Teamteaching mit allen Kindern gemeinsam dem Entwicklungsstand der jeweiligen Kinder entsprechend. Dadurch kann besser auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder eingegangen werden. Soziales Lernen, Toleranz und Akzeptanz stehen im Vordergrund. Es gibt somit keinen Leistungs- und Lerndruck für lernschwache Kinder. Hohe Motivation entsteht durch das Miteinander- und Voneinander-Lernen mit dem individuellen Können angepassten Arbeitsanforderungen. Dies ist durch geringere Schülerzahlen in Integrationsklassen besser möglich als in Regelklassen.

Schwerpunktklassen für Musik und Sport

In unserer Schule befinden sich zwei Schwerpunktklassen. Eine Klasse hat einen sportlichen Schwerpunkt und eine Klasse hat einen musikalischen Schwerpunkt. In der Klasse mit sportlichem Schwerpunkt haben die Kinder eine zusätzliche Turnstunde pro Woche und so die Möglichkeit ihrem Drang nach Bewegung auf besondere Weise nachzugehen. In der musikalischen Schwerpunktklasse wird „ELEMU“ – „Elementares Musizieren“ angeboten. In dieser Klasse findet von der 1. bis zur 4.Klasse Musizieren in zwei Wochenstunden durch die Klassenlehrerinnen im Teamteaching mit speziell ausgebildeten Musiklehrern der Musikschule statt. Von der ersten Stunde an singen, musizieren, tanzen und erleben die Kinder Rhythmik mit Instrumenten oder am eigenen Körper, ohne dass Vorerfahrung oder vorangegangene Ausbildung erforderlich sind. In der Grundstufe 2 lernen die SchülerInnen Streich- und Blasinstrumente kennen und nehmen an Bühnenauftritten bei „Sound of School“ oder dem Jugendsingen teil. Musizieren macht nicht nur Spaß, sondern unterstützt auch das Lernen!

Mehrstufenklasse

Mehrstufenklasse (MSK) bedeutet, dass mehrere Schulstufen in einer Klasse unterrichtet werden. Wie in einer Großfamilie können die Kinder hier miteinander und voneinander lernen. Das trägt nicht nur maßgeblich zur Persönlichkeitsentwicklung bei, sondern schafft eine ganz besondere Motivation sich „Neues“ anzueignen. So vielseitig wie die Kinder selbst ist auch das pädagogische Angebot. Im Zentrum steht nachhaltiges Lernen, das durch eine Vielzahl an sinnesansprechenden Materialien im Klassenraum ermöglicht wird. Ebenso steht die Selbstverantwortung und Eigenständigkeit der Kinder im Mittelpunkt. Hier folgt der Unterricht reformpädagogischen Ansätzen nach Montessori und dem Jenaplan. Während durch Offenen Unterricht, Freiarbeit und Projektorientierung die Kinder zum reflektierten Arbeiten angehalten werden, kann durch das Arbeiten in Kleingruppen ganz besonders auf den individuellen Leistungsstand der Kinder eingegangen werden.